Modelle


Unvergleichlich, ausser mit sich selbst.

Die Motoren und Modelle des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés.

Modelle


Unvergleichlich, ausser mit sich selbst.

Die Motoren und Modelle des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés.

  • Mercedes-AMG GT 43

    Das Bild zeigt den Mercedes-AMG GT 43 in einer Frontansicht.

    Kraftvolle Performance von  

    270 kW<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>

    (367 PS)<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> des Reihensechszylinder-Benzinmotors.

    Beschleunigt in

    5,0 Sekunden

    von 0 auf 100 km/h.

    Der Mercedes-AMG GT 43 vereint das Beste aus den zwei Erlebniswelten Gran Turismo und Rennsport. Das spüren Sie deutlich bei der umfangreichen Serienausstattung. Die MULTIBEAM LED leuchten die vor Ihnen liegenden Wege optimal aus und das AMG RIDE CONTROL Fahrwerk ermöglicht Ihnen sportliches und komfortables Fahren auf Knopfdruck.

  • Mercedes-AMG GT 43 4MATIC+

    Das Bild zeigt den Mercedes-AMG GT 43 4MATIC+ in einer seitlichen Frontansicht.

    Sportliche Leistung von

    270 kW<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>

    (367 PS)<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> mit dem 3,0-Liter-Aggregat.

    Kraftvoller Sprint in

    4,9 Sekunden

    von 0 auf 100 km/h.

    Unerwartet vielseitig, unverkennbar AMG: Das Mercedes-AMG GT 43 4MATIC+ 4-Türer Coupé verbindet beeindruckende Sportwagen-Performance mit der Alltagstauglichkeit eines eleganten Viertürers. Ein expressives Design mit tief gezogener Motorhaube, dominanter Front und muskulöser Körpersprache verdeutlicht die sportlichen Gene des viertürigen Coupés. Ein Druck auf den Startknopf bestätigt: das Mercedes-AMG GT 43 4MATIC+ 4-Türer Coupé gehört an die Spitze. Dank des innovativen und hocheffizienten Reihensechszylinders, der aktiven Aerodynamik und dem AMG SPEEDSHIFT TCT 9-Gang-Getriebe gelingt dies vom Start weg.

  • Mercedes-AMG GT 53 4MATIC+

    Das Bild zeigt den Mercedes-AMG GT 53 4MATIC+ in einer seitlichen Frontansicht.

    Sportliche Leistung von

    320 kW<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>

    (435 PS)<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> mit dem 3,0-Liter-Aggregat.

    Kraftvoller Sprint in

    4,5 Sekunden

    von 0 auf 100 km/h.

    Das Mercedes-AMG GT 53 4MATIC+ 4-Türer Coupé verbindet beeindruckende Sportwagen-Performance mit der Alltagstauglichkeit eines eleganten Viertürers. Ein expressives Design mit tief gezogener Motorhaube, dominanter Front und muskulöser Körpersprache verdeutlicht die sportlichen Gene des viertürigen Coupés. Ein Druck auf den Startknopf bestätigt: das Mercedes-AMG GT 53 4MATIC+ 4-Türer Coupé gehört an die Spitze. Dank des innovativen und hocheffizienten Reihensechszylinders mit 320 kW (435 PS)<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> , der aktiven Aerodynamik und dem AMG SPEEDSHIFT TCT 9-Gang-Getriebe gelingt dies vom Start weg.

  • Mercedes-AMG GT 63 4MATIC+

    Das Bild zeigt den Mercedes-AMG GT 63 4MATIC+ in einer seitlichen Frontansicht.

    Kraftvolle Performance von

    430 kW<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>

    (585 PS<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> ) des V8-Biturbomotors.

    Explosive Sprints in

    3,4 Sekunden

    von 0 auf 100 km/h.

    Als atemberaubender Gran Turismo ist das Mercedes-AMG GT 63 4MATIC+ 4-Türer Coupé der optimale Begleiter für alle, die atemberaubende Performance, Komfort und Vielseitigkeit schätzen. Der hochmoderne, kraftvolle V8-Biturbomotor liefert dabei faszinierende Fahrerlebnisse in sämtlichen Drehzahlbereichen und verbindet spektakuläre Dynamik mit erstaunlicher Effizienz. Innovative Technologien wie der vollvariable Allradantrieb 4MATIC+ sowie die serienmässige Hinterachslenkung bei den V8-Motorisierungen sorgen für Vortrieb und Handling auf Motorsport-Niveau. Das AMG SPEEDSHIFT MCT 9-Gang-Getriebe mit RACE START-Funktion ermöglicht atemberaubende Sprints von 0 auf 100 km/h in nur 3,4 Sekunden.

  • Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+

    Das Bild zeigt den Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ in einer Seitenansicht.

    Kraftvolle Leistung von

    470 kW<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p>

    (639 PS<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> ) des V8-Biturbomotors

    Beschleunigt in

    3,2 Sekunden

    von 0 auf 100 km/h.

    Fahrdynamik auf Rennsportniveau, explosive Sprints, höchster Komfort. Das Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ 4-Türer Coupé markiert die Spitzenposition der viertürigen Modellfamilie. Seine dynamischen AMG Motorlager sorgen in jeder Fahrsituation für die bestmögliche Anbindung des 470 kW<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> (639 PS<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> ) starken Motors an die Karosserie. Gerade bei sportlicher Fahrweise ermöglicht das elektronisch geregelte AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial eine bessere Beschleunigung aus Kurven heraus. Das viertürige Coupé ist nicht nur in nur 3,2 Sekunden 0 auf 100 km/h: Dank dem zusätzlichen Fahrprogramm „RACE“ inklusive Drift Mode sind auch extrem sportliche Fahrmanöver möglich. Und die markante Front mit den expressiven Lufteinlässen macht auf den ersten Blick klar: hier kommt ein Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé.

Antriebsstrang


Driving Performance nach Mass.

Erfahren Sie mehr über den Antrieb des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés.

Antriebsstrang


Driving Performance nach Mass.

Erfahren Sie mehr über den Antrieb des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés.

Horizontal ziehen
  • Das Bild zeigt das AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial elektronisch von oben.

    Elektronisches AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial

    Das elektronisch geregelte AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial verbessert die Traktion in allen Fahrsituationen, vor allem bei sportlicher Fahrweise. Das ermöglicht eine bessere Beschleunigung aus Kurven.

  • Das Bild zeigt das Fahrwerk des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés.

    AMG RIDE CONTROL+

    Das GT-spezifisch abgestimmte AMG Luftfahrwerk kombiniert praktisch zwei Fahrwerke in einem. Von komfortabel bis sehr sportlich: Mit den verschiedenen Einstellungen erleben Sie starke Performance in jeder Situation. Der Unterschied zwischen "Komfort" und "Sport+" ist nun noch emotionaler erlebbar, weil sich das Fahrverhalten dank zusätzlicher, aussenliegender Ausgleichsventile noch spürbarer verändert.

  • AMG SPEEDSHIFT TCT 9G

    Das AMG SPEEDSHIFT TCT 9G begeistert sportliche Fahrer mit einer dynamischen Schaltcharakteristik und der emotionalen Zwischengasfunktion. Es beherrscht je nach Fahrmodus sportlich-schnelle oder komfortable, kaum spürbare Schaltvorgänge. Dank seiner 9 Gänge befindet sich der Motor besonders häufig im optimalen Drehzahlbereich.

  • Das Bild zeigt eine Detailaufnahme der Hinterachslenkung.

    AMG Hinterachslenkung

    Mehr Agilität: Bis 100 km/h lenkt die Hinterachse gegensinnig und verkürzt virtuell den Radstand. Mehr Sicherheit: Ab 100 km/h lenkt sie gleichsinnig und verlängert den Radstand damit virtuell.

  • Allradantrieb 4MATIC+

    Der Allradantrieb verbindet die Hinterachse variabel mit der Vorderachse und sorgt somit für die optimale Drehmomentverteilung. Das ermöglicht einen stufenlosen Wechsel zwischen Allrad- und Hinterradantrieb.

  • Das Bild zeigt die AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage.

    Aufwändige Technik für überragende Performance.

    Verlässlichkeit in Extremsituationen, auch nach mehreren Vollbremsungen hintereinander: Die AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage* bietet Ihnen Verzögerungswerte, auf die Sie sich selbst in Ausnahmesituationen verlassen können. Sie ist zudem leichter als herkömmliche Bremsanlagen – weniger ungefederte Massen für mehr Fahrdynamik und Agilität.

    *Nur erhältlich für Mercedes-AMG GT 43 4MATIC+ und Mercedes-AMG GT 53 4MATIC+.

Das Bild zeigt den Antriebsstrang des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé.
  • Elektronisches AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial

  • AMG RIDE CONTROL+

  • AMG SPEEDSHIFT TCT 9G

  • AMG Hinterachslenkung

  • Allradantrieb 4MATIC+

  • AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage

Motorisierungsangebot


Geschaffen, um alles zu geben: die Motoren des AMG GT 4-Türer Coupés.

Entdecken Sie den R6- oder V8-Motor im Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé.

Motorisierungsangebot


Geschaffen, um alles zu geben: die Motoren des AMG GT 4-Türer Coupés.

Entdecken Sie den R6- oder V8-Motor im Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé.

  • 3,0-Liter-R6-Motor

    3,0-Liter-R6 mit Abgasturbolader und elektrischem Zusatzverdichter

    Das Bild zeigt den 3,0-Liter-R6-Motor freistehend.

    3,0-Liter-R6 mit Abgasturbolader und elektrischem Zusatzverdichter

    Konsequent elektrifiziert, überwältigendes Fahrerlebnis – der Integrierte Starter-Generator boostet und rekuperiert, das 48-Volt-Bordnetz speist Stromverbraucher und der Zusatzverdichter bringt Drehmoment knapp über Leerlauf. Mehr als ein Bonus: die Laufruhe von sechs Zylindern in Reihe.

  • V8-Biturbomotor

    AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor

     

    Das Bild zeigt den AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor freistehend.

    AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor

     

    Der 4,0-Liter-V8-Motor von Mercedes-AMG beeindruckt mit explosiver Kraftentfaltung bei gleichzeitig sehr fein dosierbarer Leistungsabgabe. Die Twin-Scroll-Turbolader sind für ein besseres Ansprechverhalten zwischen den Zylinderköpfen platziert („heisses Innen-V“). Die Zylinderabschaltung bei geringerem Leistungsabruf senkt den Verbrauch.

     

Mercedes-AMG Brand


The World of Driving Performance.

Mercedes-AMG Brand


The World of Driving Performance.

Das Bild zeigt ein Gruppenmotiv des Mercedes-AMG SL Roadsters.

Erleben sie die enorme Vielfalt der Mercedes-AMG Fahrzeuge und lassen Sie sich von der geballten Driving Performance mitreissen.

Energieeffizientkategorie F

Mercedes-AMG GT 43 4-Türer Coupé, 367 PS (270 kW), 10 l/100 km, 228 g CO2/km, CO2-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 51 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: F.<p>Im realen Fahrbetrieb können Abweichungen im Vergleich zu den zertifizierten Normwerten auftreten. Die effektiven Werte hängen von einer Vielzahl individueller Faktoren ab, darunter Fahrstil, Umwelteinflüsse und Streckenverhältnisse.&nbsp;Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO<sub>2</sub>-Emissionen sind Schweizer Werte, diese richten sich nach der Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO<sub>2</sub> ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO<sub>2</sub>-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 149&nbsp;g/km für das Jahr 2022; der Zielwert liegt bei 118 g/km.</p>

Mercedes-AMG GT 43 4MATIC 4-Türer Coupé, 367 PS (270 kW), 10 l/100 km, 228 g CO2/km, CO2-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 51 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: F.<p>Im realen Fahrbetrieb können Abweichungen im Vergleich zu den zertifizierten Normwerten auftreten. Die effektiven Werte hängen von einer Vielzahl individueller Faktoren ab, darunter Fahrstil, Umwelteinflüsse und Streckenverhältnisse.&nbsp;Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO<sub>2</sub>-Emissionen sind Schweizer Werte, diese richten sich nach der Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO<sub>2</sub> ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO<sub>2</sub>-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 149&nbsp;g/km für das Jahr 2022; der Zielwert liegt bei 118 g/km.</p>

Mercedes-AMG GT 53 4MATIC 4-Türer Coupé, 435 PS (320 kW), 10 l/100 km, 228 g CO2/km, CO2-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 51 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: F.<p>Im realen Fahrbetrieb können Abweichungen im Vergleich zu den zertifizierten Normwerten auftreten. Die effektiven Werte hängen von einer Vielzahl individueller Faktoren ab, darunter Fahrstil, Umwelteinflüsse und Streckenverhältnisse.&nbsp;Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO<sub>2</sub>-Emissionen sind Schweizer Werte, diese richten sich nach der Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO<sub>2</sub> ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO<sub>2</sub>-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 149&nbsp;g/km für das Jahr 2022; der Zielwert liegt bei 118 g/km.</p>

Die abgebildeten Darstellungen dieser Seite können gegebenenfalls Ausstattungen zeigen, die so in der Schweiz nicht verfügbar sind. Detaillierte Auskunft zu den aktuellen und in der Schweiz verfügbaren Ausstattungen können Sie den Preislisten oder dem Online-Konfigurator entnehmen. Ihr Mercedes‐Benz Partner erstellt Ihnen zudem gerne ein individuelles Angebot.