Wegweisend. Über 1000 Kilometer weit.

Richtungsweisend. Für über 1000 Kilometer

Wegweisend. Über 1000 Kilometer weit.

Mit dem VISION EQXX setzt Mercedes-Benz Massstäbe in elektrischer Reichweite und Effizienz. Der Prototyp demonstriert, wie effizient, nachhaltig und luxuriös Elektromobilität sein kann. Als Effizienz-Champion kommt er mit einer einzigen Batterieladung mehr als 1000 Kilometer weit. Das entspricht einem Energieverbrauch von weniger als 10 kWh pro 100 Kilometer. Dafür sorgen mitunter die Bereiche Exterieurdesign und Aerodynamik, die einen Benchmark-Luftwiderstandsbeiwert von 0,17 erzielen. Die unwiderstehliche Karosserie setzt die Revolution fort: Mit Leichtbaumassnahmen, Batterieinnovationen und neuen Materialien zeigt der VISION EQXX schon heute, was morgen ein Elektrofahrzeug zu einem Mercedes-Benz machen wird.

Das Design – Viel mehr als nur atemberaubend schön.

Design, das mehr als nur atemberaubend ist.

Das Design – Viel mehr als nur atemberaubend schön.

Die hohe Kunst der Aerodynamik hat bei Mercedes-Benz eine lange, glorreiche Tradition. Automobil-Enthusiasten erinnern sich an den C 111 aus den 70er-Jahren. Heute ist es der Luxusklassen-Pionier EQS, der den Aerodynamik-Weltrekord für Serienfahrzeuge hält. Der VISION EQXX setzt den nächsten Meilenstein – mit einem cw-Wert von nur 0,17. Dieser Rekordwert ist für das elektrische Fahren und vor allem für die Reichweite von ganz besonderer Bedeutung. Denn zwei Drittel der elektrischen Energie werden allein dafür benötigt, den Luftwiderstand auszugleichen. 
Unnachahmlich elegant fliessen die Flächen von der Front über kraftvoll-sinnliche Schultern völlig nahtlos direkt zur aerodynamisch hochwirkungsvollen Abrisskante am Heck. Wie konsequent, fast kompromisslos, der VISION EQXX auf Aerodynamik getrimmt ist, zeigen viele weitere Massnahmen: Die Stirnfläche ist kleiner als die eines kompakten CLA und bietet entsprechend wenig Widerstandsfläche. Eine schmalere Spur hinten lässt die Luft effektiver strömen. Und transparente Abdeckungen aussen an den Rädern lassen kaum noch Luftverwirbelungen zu, dafür aber staunende Blicke auf die roségoldenen Magnesiumfelgen.

Das Interieur: Inmitten von Luxus und Natur.

EQXX: Das Interieur. Eine Mischung aus Luxus und Natur.

Das Interieur: Inmitten von Luxus und Natur.

Bei der Entwicklung des Interieurs ist Mercedes-Benz neue Wege gegangen. Im VISION EQXX Interieur findet sich ein überraschender Mix aus nachhaltigen Materialien: von Pilzen über Bambus und Kaktus bis hin zu veganer Seide. Sie zeigen, dass höchster automobiler Luxus auch ohne die Verwendung von Materialien tierischen Ursprungs möglich ist und sich dabei unnachahmlich bequem und edel anfühlt. Eine faszinierende Reise an deren Ende der CO₂-Abdruck allein des Leders halbiert wurde.

Der Antrieb. Weltmeister der Effizienz.

EQXX: Der Antrieb. Weltweit führende Effizienz.

Der Antrieb. Weltmeister der Effizienz.

Eine neue, nachhaltige Mobilität wird nicht in PS, km/h oder Sekunden gemessen. Die Einheit der Zukunft heisst Effizienz, und ihr Massstab heisst VISION EQXX – mit einem Energieeffizienzwert von 95 Prozent. Das bedeutet, dass 95 Prozent der in der Batterie gespeicherten Energie an den Rädern ankommt. Zum Vergleich: Bei einem Fahrzeug mit einem effizienten Verbrennungsantrieb sind es etwa 30 Prozent, bei einem durchschnittlichen (menschlichen) Langstreckenläufer etwa 50 Prozent. Ein engagiertes Team von Mercedes-Benz Ingenieuren arbeitete mit den Rennsport-Spezialisten von High Performance Powertrains (HPP) und Mercedes-Benz Grand Prix (MGP) zusammen, um einen hocheffizienten und kompakten elektrischen Antriebsstrang und ein leichtes Batteriegehäuse zu entwickeln. Sie arbeiten seit vielen Jahren daran, mechanische Reibung auf ein Minimum zu reduzieren, um die Antriebskraft möglichst verlustfrei auf die Rennstrecke zu bringen.

Eine Batterie, die neue Dimensionen erreicht.

Eine Batterie, die neue Dimensionen erreicht.

Anstatt die Batterie nur grösser und damit schwerer zu bauen, wurde die Energiedichte deutlich erhöht – auf 200 Wh/kg, um genau zu sein. So kann die Batterie des VISION EQXX 100 kWh speichern. Bei 50 Prozent geringerer Grösse und 30 Prozent weniger Gewicht als Batterien mit vergleichbarer Kapazität. Das konnte unter anderem durch die Verwendung von hochmodernen Silizium-Anoden in Verbindung mit Ultra-Leichtbau-Materialien aus der Formel 1 erreicht werden, wodurch die Batteriekapazität deutlich erhöht wird.

Das elektrische System, das viele Nebenaggregate im VISION EQXX mit Strom versorgt, bezieht zusätzliche Energie aus Solarzellen auf dem Dach. Der somit reduzierte Energiebedarf des Hochvoltsystems führt unter dem Strich zu mehr Reichweite. An einem einzigen Tag und unter idealen Bedingungen kann dies bei Langstreckenfahrten bis zu 25 Kilometer Extrareichweite ergeben.

Bildergalerie.

Bildergalerie.

VISON EQXX
VISON EQXX
VISON EQXX
VISON EQXX
VISON EQXX

Video.

Video.

VISION EQXX: Die Herausforderung.
VISION EQXX – Episode 1: Die Aufgabe
Erneut ansehen

Mercedes-EQ Modelle


Entdecken Sie unsere EQ-Modelle.

Mercedes-EQ Modelle


Entdecken Sie unsere EQ-Modelle.

    Der EQA von Mercedes-EQ.

    Der neue EQA

    Der vollelektrische EQA zeichnet sich durch herausragende Effizienz und sekundenschnelle Leistungsentfaltung aus.

    Der neue EQB von Mercedes-EQ.

    Mercedes-EQ: EQB

    Alles, was man braucht: Sicherheit, Platz und unglaublichen Komfort. Der vollelektrische EQB bietet ein geräumiges und variables Interieur, sodass Sie im Alltag auf wirklich alles vorbereitet sind.

    Der EQC von Mercedes-EQ.

    Der EQC vor einer Backsteinwand

    Entdecken Sie den EQC, ein 4x4-Fahrzeug, welches zu 100 % elektrisch, aber trotzdem unverkennbar ein Mercedes-Benz ist.

    Der neue EQE von Mercedes-EQ.

    Der neue EQE von Mercedes-EQ

    Der EQE vereint dynamisches Aussehen mit luxuriösem Interieur – technische Innovation und moderne Ästhetik harmonieren perfekt.

    Der neue EQS von Mercedes-EQ.

    Der neue EQS

    Der EQS ist ein einzigartiges, vollelektrisches Mitglied der neuen S-Klasse. Mit dem unverwechselbaren Mercedes-EQ-Design und dem brandneuen MBUX-Hyperscreen erleben Sie elektronisches Fahrvergnügen auf einem neuen Level.

    Der EQV von Mercedes-EQ.

    Das Bild zeigt den EQV an einer Mercedes-Benz Wallbox.

    Der EQV ist der erste elektrische Premium-MPV von Mercedes-Benz. Er kombiniert schadstofffreies Fahren mit einer beeindruckenden Funktionalität und einem ästhetischen Design.

    Energieeffizientkategorie A

    EQA 250, 190 PS (140 kW), 20,4 kWh/100 km (Benzinäquivalent: 2,2 l/100 km), 0 g CO2/km, CO2-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 15 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: A.<p>Im realen Fahrbetrieb können Abweichungen im Vergleich zu den zertifizierten Normwerten auftreten. Die effektiven Werte hängen von einer Vielzahl individueller Faktoren ab, darunter Fahrstil, Umwelteinflüsse und Streckenverhältnisse. Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO<sub>2</sub>-Emissionen sind Schweizer Werte, diese richten sich nach der Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO<sub>2</sub> ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO<sub>2</sub>-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 149 g/km für das Jahr 2022; der Zielwert liegt bei 118 g/km.</p>

    EQB 350 4MATIC, 292 PS (215 kW), 21 kWh/100 km (Benzinäquivalent: 2,3 l/100 km), 0 g CO2/km, CO2-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 15 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: A.<p>Im realen Fahrbetrieb können Abweichungen im Vergleich zu den zertifizierten Normwerten auftreten. Die effektiven Werte hängen von einer Vielzahl individueller Faktoren ab, darunter Fahrstil, Umwelteinflüsse und Streckenverhältnisse. Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO<sub>2</sub>-Emissionen sind Schweizer Werte, diese richten sich nach der Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO<sub>2</sub> ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO<sub>2</sub>-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 149 g/km für das Jahr 2022; der Zielwert liegt bei 118 g/km.</p>

    EQC 400, 408 PS (300 kW), 25,6 kWh/100 km (Benzinäquivalent: 2,8 l/100 km), 0 g CO2/km, CO2-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 19 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: A.<p>Im realen Fahrbetrieb können Abweichungen im Vergleich zu den zertifizierten Normwerten auftreten. Die effektiven Werte hängen von einer Vielzahl individueller Faktoren ab, darunter Fahrstil, Umwelteinflüsse und Streckenverhältnisse. Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO<sub>2</sub>-Emissionen sind Schweizer Werte, diese richten sich nach der Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO<sub>2</sub> ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO<sub>2</sub>-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 149 g/km für das Jahr 2022; der Zielwert liegt bei 118 g/km.</p>

    EQE 350, 292 PS (215 kW), 19,3-15,7 kWh/100 km (Benzinäquivalent: 2,1-1,7 l/100 km), 0 g CO2/km, CO2-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 14-11 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: A.<p>Alle technischen Angaben sind vorläufig und wurden intern nach Massgabe der jeweils anwendbaren Zertifizierungsmethode ermittelt. Es liegen bislang weder eine Schweizerische Typengenehmigung noch eine EG-Typgenehmigung noch eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.</p>

    EQS 450+, 333 PS (245 kW), 21,2 kWh/100 km (Benzinäquivalent: 2,3 l/100 km), 0 g CO2/km, CO2-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 15 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: A.<p>Im realen Fahrbetrieb können Abweichungen im Vergleich zu den zertifizierten Normwerten auftreten. Die effektiven Werte hängen von einer Vielzahl individueller Faktoren ab, darunter Fahrstil, Umwelteinflüsse und Streckenverhältnisse. Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO<sub>2</sub>-Emissionen sind Schweizer Werte, diese richten sich nach der Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO<sub>2</sub> ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO<sub>2</sub>-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 149 g/km für das Jahr 2022; der Zielwert liegt bei 118 g/km.</p>

    EQS 580 4MATIC, 523 PS (385 kW), 22,4 kWh/100 km (Benzinäquivalent: 2,5 l/100 km), 0 g CO2/km, CO2-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 16 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: A.<p>Im realen Fahrbetrieb können Abweichungen im Vergleich zu den zertifizierten Normwerten auftreten. Die effektiven Werte hängen von einer Vielzahl individueller Faktoren ab, darunter Fahrstil, Umwelteinflüsse und Streckenverhältnisse. Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO<sub>2</sub>-Emissionen sind Schweizer Werte, diese richten sich nach der Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO<sub>2</sub> ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO<sub>2</sub>-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 149 g/km für das Jahr 2022; der Zielwert liegt bei 118 g/km.</p>

    Energieeffizienzkategorie B

    EQV 300, 32.0 kWh/100 km (Benzinäquivalent: 3.5 l/100 km, 0 g CO2/km, CO2-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 23 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: B).<p>Im realen Fahrbetrieb können Abweichungen im Vergleich zu den zertifizierten Normwerten auftreten. Die effektiven Werte hängen von einer Vielzahl individueller Faktoren ab, darunter Fahrstil, Umwelteinflüsse und Streckenverhältnisse. Der Treibstoff-/Stromnormverbrauch wird nach der Messmethode 715/2007/EWG in der gegenwärtig gültigen Fassung ermittelt. Die angegebenen Werte zu Energieverbrauch und CO<sub>2</sub>-Emissionen sind Schweizer Werte, diese richten sich nach der Typengenehmigung. Es handelt sich dabei um Werte, die im WLTP-Messzyklus ermittelt wurden. Je nach Fahrweise, Strassen- und Verkehrsverhältnissen, Umwelteinflüssen und Fahrzeugzustand können sich in der Praxis Verbrauchswerte ergeben, die von den angegebenen Werten abweichen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. CO<sub>2</sub> ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO<sub>2</sub>-Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeugtypen beträgt 149 g/km für das Jahr 2022; der Zielwert liegt bei 118 g/km.</p>