Wertvolle Unterstützung beim Spurhalten.

Kann helfen, in der Fahrspur zu bleiben.

Der Spurhalte-Assistent kann helfen, Unfälle durch unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur zu vermeiden. Eine Multifunktionskamera kann die Fahrbahnbegrenzungen erkennen und überwacht, ob sich das Fahrzeug in der Fahrspur bewegt. Bei einem erkannten ungewollten Verlassen der Fahrspur – zum Beispiel aufgrund von Unachtsamkeit – warnt das System durch eine pulsierende Vibration am Lenkrad. Dadurch wird der Fahrer aufgefordert, in die Fahrspur zurückzulenken.

Der Spurhalte-Assistent ist ab einer Geschwindigkeit von ca. 60 km/h aktiv. Er lässt sich über das Menü „Assistenz“ im Kombiinstrument ein- und ausschalten und je nach gewünschter Empfindlichkeit einstellen. Erkennt der Spurhalte-Assistent ein aktives Fahrverhalten, zum Beispiel durch Lenken, Bremsen, Beschleunigen oder Betätigung des Fahrtrichtungsanzeigers, erfolgt keine Warnung des Systems.