Rückfahrkamera

Sicherer rangieren und manövrieren.

Die Rückfahrkamera kann Sie beim Einparken und Manövrieren unterstützen. Sie bietet Ihnen dadurch mehr Sicherheit beim Rückwärtsfahren und kann Ihnen helfen, Park- und Rangierschäden zu vermeiden. Die hochauflösenden Bilder der Rückfahrkamera werden je nach Fahrzeugausstattung im Display des Multimediasystems oder im Innenspiegel angezeigt. Die in der Heckklappe bzw. in der Griffleiste der Heckdrehtüren integrierte Kamera erfasst den Bereich um das Fahrzeugheck und wird aktiviert, sobald Sie den Rückwärtsgang einlegen. Dynamische, horizontale und vertikale Leitlinien1 sowie ein 180°-Blick1 erleichtern die Orientierung beim Rückwärtsfahren zusätzlich. In Verbindung mit einer optionalen Anhängerkupplung steht Ihnen eine Zoomfunktion1 zur Verfügung, die das Ankuppeln eines Anhängers erleichtern kann. Die Rückfahrkamera wird erst dann deaktiviert, wenn das Fahrmanöver beendet ist. Das heisst, wenn der Rückwärtsgang länger als 15 Sekunden nicht eingelegt wurde, das Fahrzeug mehr als 10 Meter gefahren wurde oder seine Geschwindigkeit 10 km/h überschreitet.
1

Nur i. V. m. Multimediasystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience).