Der Urknall in der Stadt.

Der Urknall in der Stadt.

Die Strasse schmilzt. Oder ist es der glänzende Film der Wasserfontäne? Dem Mercedes-AMG G 63 ist das einerlei. Er beeindruckt durch sein expressives Exterieurdesign. Ein Look, der von vornherein klarstellt: Ich gebe hier den Ton an. Die AMG spezifische Kühlerverkleidung, die optional erhältlichen 22 Zoll grossen Räder sowie die markante AMG-Performance Abgasanlage mit zwei seitlich austretenden verchromten Doppelendrohre verleihen dem Kultobjekt sein extrovertiertes Äusseres. Dabei unterscheidet der Mercedes-AMG G 63 nicht zwischen Lava und Asphalt. Seine Performance ist beispielhaft. Neben der Strasse ist er seit jeher unerreicht. Doch auch in der Stadt besticht der Offroad-Gigant durch souveräne Fahreigenschaften. Das macht ihn so auch abseits der Wildnis zu einem König: und zwar im Dschungel der Grossstadt.

Das Epizentrum der Stärke.

Das Bild zeigt die Front des Mercedes-AMG G 63.
Das Bild zeigt die technische Details des Mercedes-AMG G 63.

Das Epizentrum der Stärke.

Filigrane Technik trifft auf kraftvollen Sound: Der Mercedes-AMG G 63 mit AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor, einer Leistung von 430 Kilowatt (585 PS)<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> und einem maximalen Drehmoment von 850 Newtonmetern<p>Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.<br> </p> macht jede Fahrt zu einem intensiven Erlebnis. Die schaltbare AMG Performance-Abgasanlage bringt dabei die Luft zum Vibrieren. Hierbei kann der Fahrer den Sound selbst bestimmen: von dezent-langstreckentauglich bis kernig-emotional. AMG RIDE CONTROL bietet dem Fahrer die Möglichkeit, das Fahrwerk auf Knopfdruck anzupassen. So lässt sich der Mercedes-AMG G 63 an das jeweilige On- und Offroad-Terrain sowie an individuelle Fahrerwünsche anpassen.