Sicherungstipps.

20 Praxistipps zur richtigen Ladungssicherung.

1. Sichern Sie Ihre Ladung immer, auch auf kurzen Strecken.

2. Beachten Sie die maximalen Belastbarkeiten der Sicherungskomponenten.

3. Rüsten Sie Ihr Fahrzeug mit Zurrgurten, Zurrnetzen, Antirutschmatten, Sperrstangen und anderen Hilfsmitteln zur Ladungssicherung aus.

4. Beachten Sie besonders, dass gestapelte Ladungsteile beim Öffnen der Tür plötzlich herausfallen können, falls diese nicht speziell gesichert sind.

5. Sichern Sie die Ladung so konsequent, wie Sie sich selber sichern.

6. Benutzen Sie die in Ihrem Fahrzeug eingebauten Ausrüstungen zur Ladungssicherung.

7. Beachten Sie bei offenen Ladeflächen, dass durch den Fahrtwind Ladungsteile herausgeweht werden können.

8. Passen Sie Ihre Fahrweise dem geänderten Fahrverhalten des beladenen Fahrzeuges an.

9. Beachten Sie die maximale Nutzlast und die zulässigen Achslasten Ihres Fahrzeugs.

10. Packen Sie die schweren Ladungsteile immer nach unten.

11. Sichern Sie hohe Ladung immer auch gegen Kippen.

12. Bedenken Sie, dass die Trennwand eine zusätzlich erforderliche Sicherung der Ladung nicht ersetzt.

13. Sichern Sie Güter mit einer Gefahrgutkennzeichnung besonders sorgfältig.

14. Sichern Sie die Ladung auf einem Anhänger genau so wie auf der Ladefläche Ihres Fahrzeugs.

15. Sichern Sie Ladung auf dem Fahrzeugdach besonders sorgfältig.

16. Vermeiden Sie Ladelücken oder sichern Sie sie ab.

17. Transportieren Sie die Ladung nur im Laderaum und nicht im Fahrerhaus/Fahrgastraum.

18. Überprüfen Sie regelmäßig den Luftdruck der Reifen Ihres Fahrzeugs.

19. Beachten Sie, dass Sie Ihre Ladung für Vollbremsungen, Ausweichmanöver und schlechte Wegstrecken sichern müssen.

20. Beachten Sie beim Beladen die richtige Lastverteilung.

Fahrer

Fahrzeug

Ladung